Untermain Cup geht mit sechs Mannschaften an den Start

Handball
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der TV Großwallstadt lädt am 26. und 27.Juli 2024 zum Untermain Cup powered by Absolute Teamsport. Bereits zum 2. Mal wird dieses Turnier am bayerischen Untermain ausgetragen.

Eine Änderung gibt es aber bereits: nach dem Erfolg im Jahr 2023 haben sich die Verantwortlichen entschieden, mit sechs Mannschaften an den Start zu gehen. Neben dem TV Großwallstadt werden, wie bereits im vergangenen Jahr, der TV Kirchzell sowie die TuSpo Obernburg dabei sein. Neu hinzugekommen sind die Wölfe Würzburg sowie die HSG Rodgau Nieder-Roden. Die HSG Hanau ist terminlich verhindert, davor springt die neu gegründete U23 des TV Großwallstadt ein. „Wir haben im letzten Jahr den Untermain-Cup neu aufleben lassen und waren begeistert von der Resonanz. Da wir in der Region noch viele weitere hochklassige Mannschaften haben, haben wir beschlossen, das Turnier auszuweiten. Leider sind zu diesem Zeitpunkt auch einige Teams der Region in der Pause, so dass wir unserer neu gegründeten U23 die Chance geben, sich zu zeigen. Ich bin mir sicher, dass die Zuschauer wieder viele spannende Partien sehen werden. Und vielleicht sind ja nächstes Jahr noch weitere interessierte Mannschaften aus dem Umkreis dabei,“ so der Geschäftsführer des TVG, Michael Spatz.

Der Cup wird den Teams als Vorbereitungsturnier auf die kommende Saison 2024/25 dienen. Mit der Aufstockung der Teilnehmer war die federführende Organisatorin Nina Mattes aber vor eine neue Herausforderung gestellt. Der Turnierplan musste angepasst werden, das Konzept der Verteilung auf mehrere Hallen in der Region sollte aber beibehalten werden. Gespielt wird nun in 2 Gruppen, freitags bestreiten die Mannschaften je 2 Spiele in 2 x 20 Minuten. Gruppe 1 tritt in der Barbarossa-Halle in Erlenbach an, Gruppe 2 in der Dreifachsporthalle in Miltenberg.  Am Samstag finden dann die Platzierungsspiele in der Gemeindehalle in Großwallstadt statt, wo an diesem Wochenende auch das bekannte Weinberghüttenfest gefeiert wird.

„Wir haben uns letztes Jahr ja bewusst für zwei verschiedene Sporthallen entschieden, um den Fans der Vereine und der Region Untermain gerecht zu werden. Wir wollen ein großes Publikum anlocken, um den Handballsport noch beliebter zu machen. Mit der Teilnahme von sechs Mannschaften musste eine weitere Halle gefunden werden. Der TV Erlenbach hat sich hier schnell bereiterklärt, das Turnier freitags für die Gruppe 1 auszurichten. So kann gleichzeitig in Miltenberg gespielt werden und den Zuschauern ein interessantes Programm geboten werden. Wir hoffen, dass dieses Konzept auch dieses Jahr wieder großen Anklang findet,“ so Mattes.

Dass die Fans dann vor Ort nicht nur hochklassigen Handballsport zu sehen bekommen, sondern auch ein Wohlfühlambiente genießen können, will der TV Großwallstadt auch diesmal wieder durch verschiedene Attraktionen, wie beispielsweise eine Prosecco-Bar am Freitag und eine Verlosung gewährleisten. Für die Verpflegung ist natürlich auch gesorgt. Der Vorverkauf startet ab sofort online auf der Homepage des TVG (www.tvgrosswallstadt.de) sowie vor Ort zu den Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!