Ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren. Gegen etwa 20:20 Uhr ging am Sonntag die Mitteilung einer Anwohnerin aus der Bachstraße bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken ein. Sie teilte mit, dass soeben jemand mit einer Schreckschusswaffe gegen ihr Fenster geschossen habe. Als sie auf die Straße schaute, habe sie einen Mann gesehen, der mit der vermeintlichen Pistole umherzielte.

Mehrere Streifen der Obernburger Polizei und angrenzender Dienststellen begaben sich umgehend in den Bereich und fahndeten nach dem Mann. Dieser konnte kurze Zeit später, unweit seiner Wohnadresse, angetroffen werden. Er händigte den Beamten auf Nachfrage eine Softair-Pistole aus und räumte den oben genannten Sachverhalt ein.

Der 21-Jährige und seine Begleiter wurden eindringlich belehrt und auf die möglichen Folgen ihres Verhaltens hingewiesen. Den 21-Jährigen erwartet nun zudem ein entsprechendes Bußgeldverfahren.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!