Mit einer Sonderausstellung aus Anlass des 90. Geburtstags von Herbert Falken feiert derzeit im Würzburger Museum am Dom das „MAD-Labor“ seinen Einstand. Bis zum 29. Januar 2023 werden in dem etwa 30 Quadratmeter großen, abgetrennten Raum zahlreiche Werke des Künstlers und Priesters Falken gezeigt.

Die Ehe- und Familienseelsorge und die Hospiz- und Trauerpastoral in der Diözese Würzburg haben eine neue Online-Materialbörse für Familien, pastorale Mitabeiter(-innen) und Mitarbeiter(-innen) von Kindertagesstätten und -krippen eingerichtet, die von Tod und Trauer betroffen sind.

"Große Herausforderungen meistern wir am besten, wenn wir sie gemeinsam angehen und ein Netz aus Hilfsangeboten und Akteuren knüpfen.“ Das betont Bischof Dr. Franz Jung im Aufruf zum Caritas-Sonntag, der am Sonntag, 11. September, in den Gottesdiensten im Bistum Würzburg vorgelesen wird.

Die Funktion von Gutachten und Studien in der Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch ist Thema der Fachtagung „Sachverstand“ am Donnerstag, 13. Oktober, von 10 bis 17 Uhr im Würzburger Burkardushaus. Veranstalter sind die Domschule Würzburg und das Institut für Prävention und Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt (IPA).

Die Versorgung der zusätzlichen Schüler aus der Ukraine prägte das zweite Halbjahr des vergangenen Schuljahres und wird auch im kommenden Schuljahr eine Herausforderung zusätzlich zu den an den Grundschulen ohnehin stark steigenden Schülerzahlen bleiben.

Am Mittwoch, 14. September, dem Fest „Kreuzerhöhung“, feiert Bischof Dr. Franz Jung zusammen mit dem Würzburger Konvent der Franziskaner-Minoriten und der Kreuzbruderschaft in der Franziskanerkirche Würzburg um 18 Uhr eine heilige Messe.

Im Oktober beginnt ein neues „Pastorales Grundseminar“ der Diözese Würzburg für Frauen und Männer, die sich ehrenamtlich in Pfarrgemeinden, Pfarreiengemeinschaften, Pastoralen Räumen und Verbänden engagieren.

Mit der Gründung einer Wasserstoffallianz wollen sich Baden-Württemberg und Bayern zukünftig stärker vernetzen und Vorreiter auf nationaler und internationaler Ebene bei der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie sein. Die Ministerpräsidenten beider Länder betonten bei einer gemeinsamen Pressekonferenz am Montag (29. August 2022) die Bedeutung des ‚grünen‘ Wasserstoffs, der klimaneutral aus erneuerbarem Strom erzeugt wird, als Energieträger der Zukunft.

Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek (CSU) unterstützt weiterhin die Modernisierung sowie den Ausbau von Pflegeplätzen im Freistaat. Holetschek überreichte am Dienstag im unterfränkischen Bad Neustadt an der Saale einen Förderbescheid über 6,16 Millionen Euro aus dem Programm „PflegesoNah“ (Förderung der pflegerischen Versorgung im sozialen Nahraum) für einen Ersatzneubau des Bayerischen Roten Kreuzes.

Am Samstagabend ist ein 75-Jähriger aus noch ungeklärter Ursache alleinbeteiligt mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und wenige Stunden später im Krankenhaus trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen verstorben. Die Unfallaufnahme erfolgte seitens der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde ein Sachverständiger zur Klärung des Unfallhergangs hinzugezogen.

Weitere Beiträge ...

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner neu

Kontakt (3)

Direkter eMail-Kontakt zur Aschaffenburg.News-Redaktion

-> hier klicken