Die Täter flüchteten mit ihrer Beute unerkannt. Die Kripo Aschaffenburg hofft auf Zeugen. Dem Sachstand nach ereignete sich der Einbruch in das Haus in der Waldstraße zwischen Sonntag, 09:00 Uhr, und Mittwoch, 16:55 Uhr. Die Täter verschafften sich über ein Fenster Zutritt zum Haus und flüchteten mit Uhren und Schmuck. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Tel. 06021/857-1733 zu melden. Im Zusammenhang mit Einbrüchen gibt die unterfränkische Polizei nochmals die folgenden Verhaltenstipps:

  • Verschließen Sie Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei kurzer Abwesenheit.
  • Vorsicht: Gekippte Fenster sind offene Fenster und von Einbrechern leicht zu öffnen.
  • Ziehen Sie die Tür nicht nur ins Schloss, sondern schließen Sie immer zweifach ab – auch wenn Sie Haus oder Wohnung nur kurzzeitig verlassen.
  • Deponieren Sie Ihren Haus- oder Wohnungsschlüssel niemals draußen. Einbrecher kennen jedes Versteck!
  • Rollläden sollten zur Nachtzeit – und nach Möglichkeit nicht tagsüber – geschlossen werden. Sie wollen ja nicht schon auf den ersten Blick Ihre Abwesenheit signalisieren.

Weitere fachmännische Beratung erhält man nach Terminvereinbarung auch jederzeit bei den kriminalpolizeilichen Beratungsstellen in

  • Würzburg unter Tel. 0931/457-1830
  • Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-1830
  • Schweinfurt unter Tel. 09721/202-1835

Wer sich im Internet zum Thema Einbruchschutz informieren will, erhält unter nachfolgenden Links wertvolle Tipps: 


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!