Kurz vor 9 Uhr war die Feuerwehr ins Schloss Johannisburg alarmiert worden. Dort sollten mehrere junge Nilgänse in einem Regenrohr feststecken. Die Einsatzkräfte rückten unter anderem mit einer Drehleiter an. Allerdings stellte sie vor Ort fest, dass die jungen Gänse von einem Nest oberhalb des Dachs über die Regenrinne in ein Rohr gefallen und in das Kanalsystem des Schlosshofs gerutscht waren. Schließlich hatten die Einsatzkräfte die "rettende Idee": Sie öffneten einen Gully. Durch den Lichteinfall lockten sie die jungen Gänse in den Gully, wo sie sie greifen konnten.

Die Feuerwehrleute sammelten den Gänsenachwuchs behutsam ein und brachte die Kleinen zu den Eltern. Mama und Papa hatten während der Rettungsaktion mit einem weiteren Küken im Torbogen zum Schlosspark gewartet. Nach der geglückten Familienzusammenführung watschelte die wiedervereinte Gänsefamilie Richtung Park davon.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Aschaffenburg News!